Belegungskalender kostenlos für die Ferienwohnung

Buchungen verwalten und für eine optimale Auslastung sorgen

Den Belegungsplan einer Ferienwohnung zu pflegen ist eine aufwändige Angelegenheit. Doch so aufwändig diese Aufgabe ist, so wichtig ist sie auch. Nur durch einen aktuellen Belegungskalender vermeiden Sie als Gastgeber unnötige Buchungsanfragen, die Zeit und Nerven kosten. Wir zeigen Ihnen, welche technischen Möglichkeiten es für Vermieter gibt und wie Sie Ihre Belegungspläne ohne großen Aufwand aktuell halten.


Ein gepflegter Belegungsplan ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Vermietung. Besonders ärgerlich ist es, wenn es dann zu einer Stornierung kommt. In unserer Checkliste erfahren Sie, wie Sie optimal und kostenbewusst mit Stornierungen umgehen.

 


Belegungsplan für die Ferienwohnung oder das Ferienhaus – darauf kommt es an

1. Warum ein öffentlicher und gepflegter Belegungsplan mehr Erfolg bei der Vermietung bedeutet

Das Internet ist voll von Angeboten aller Art – ein wichtiges Kriterium, das hier bei Kunden für Vertrauen sorgt, ist Aktualität. Dies ist einer der Gründe, warum Sie Ihre Ferienwohnung nicht nur zeitgemäß im Internet präsentieren sollten, sondern auch unbedingt einen Belegungskalender präsentieren sollten. So können Urlauber auf einen Blick sehen, dass die Präsentation Ihrer Ferienunterkunft aktuell ist und schließen von einem gepflegten Belegungsplan auch gerne darauf, dass der gesamte Rest ebenfalls richtig und gepflegt ist.

 

Dazu kommt ein weiteres gewichtiges Argument dafür, Belegungen im Internet anzugeben: Urlauber beschäftigen sich oft intensiv damit, welche Unterkunft für die schönste Zeit des Jahres die richtige ist. Wenn sie sich dann schließlich für Ihre Ferienunterkunft entscheiden und eine Buchung bei Ihnen anfragen, sind sie gefühlt schon mit einem Fuß in der Ferienwohnung. Ist diese dann zum Wunschzeitraum belegt, ist die Enttäuschung groß. Auch Sie als Vermieter müssen sich so mit Kontakten und Anfragen beschäftigen, die für Sie nicht zu einer Einnahme führen.

2. Ein kostenloser Belegungskalender – die Grundlagen

Grundlegender Anspruch an einen Belegungskalender ist, dass dieser Ihnen die Belegung einer Ferienwohnung übersichtlich darstellt und Gästen zeigt, an welchen Terminen die Ferienwohnung noch gebucht werden kann.

 

Für diese Basis-Funktionen haben Sie als Vermieter die Möglichkeit einen von zahlreichen technischen Anbietern für die Erstellung und Pflege eines Belegungsplans zu wählen. Hier erhalten Sie eine minimale Lösung an die Hand, um Buchungen einzutragen und den Belegungsplan, falls gewünscht, auch auf Ihrer privaten Webseite einzubinden. Oftmals gibt es eine kostenlose Grundversion, die dann durch verschiedene kostenpflichte Funktionen erweitert werden kann.

 

Sie können es sich als Vermieter aber auch leichter machen und die Verwaltung Ihrer Buchungen direkt mit der Vermarktung Ihrer Ferienwohnung verbinden. Wie das geht? Ganz einfach:

 

  • Wählen Sie ein Portal für Ferienwohnungen, auf dem viele Urlauber nach einer Ferienunterkunft suchen. Achten Sie darauf, dass das Angebot für Sie als Vermieter einen Belegungsplan für Ihre Ferienwohnung beinhaltet.
  • Erstellen Sie hier ein Inserat für Ihre Ferienunterkunft und tragen Sie in dem Belegungsplan Ihre Buchungen ein.
  • Auf diese Weise wird Ihre Ferienunterkunft professionell und reichweitenstark im Internet präsentiert und Sie und interessierte Urlauber profitieren von der Darstellung der Belegungen und freien Zeiten.

3. Belegungsplan und Buchungssystem sinnvoll kombiniert

Wenn Sie ein Inserat inklusive Belegungsplan für Ihre Ferienunterkunft erstellt haben, haben Sie einen guten Grundstein gelegt, um sich als Vermieter in Zukunft die Verwaltung Ihrer Buchungen wesentlich zu erleichtern. Professionelle Anbieter wie Traum-Ferienwohnungen bieten aber über die Grundlagen hinaus weitere Funktionen rund um einen Belegungsplan an:

 

  • Für Vermieter am wichtigsten ist dabei die Funktion, dass der Belegungsplan direkt mit einem Buchungssystem verknüpft ist. Auf diese Weise ist es für Sie noch einfacher, den Überblick über Ihre Buchungen zu erhalten und dabei automatisch den Belegungskalender auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Es gibt verschiedene Portale, bei denen Vermieter in diesen Prozess im Prinzip nicht mehr eingreifen können: Urlauber haben die Möglichkeit, direkt zu buchen und so wird auch von einem System automatisch eine Buchungsbestätigung versandt und der entsprechende Zeitraum im System als belegt markiert.
  • Traum-Ferienwohnungen legt viel Wert darauf, dass Urlauber und Vermieter in persönlichen Kontakt treten können und arbeitet deshalb vorwiegend mit Buchungsanfragen statt direkten Buchungen. Auf diese Weise ist die größtmögliche Freiheit für den Vermieter gewahrt.
  • Der Vermieter hat in einem passwortgeschützten Menü einen Anfragenbereich: Hier gehen zusätzlich zur Nachricht per E-Mail alle Anfragen ein und können direkt bearbeitet werden. Dazu stehen Vorlagen für Zusagen, Rückfragen, Absagen oder Stornierungen zur Verfügung. Auch steht ein rechtlich geprüfter Mietvertrag zur Verfügung, in dem bereits die Daten des Urlaubers vorausgefüllt sind. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Die gewählte Antwort löst direkt eine entsprechende Aktion im Belegungsplan aus. Das bedeutet zum Beispiel, dass Zeiträume direkt als belegt markiert werden, wenn Sie eine Buchung über den Anfragenbereich bestätigen. Es bedarf also mitunter nur eines Knopfdrucks, um eine Buchung zu bestätigen und den Belegungsplan auf dem aktuellsten Stand zu halten.

 

Selbstverständlich können aber auch Buchungen, die zum Beispiel per Telefon zustande gekommen sind, mit wenigen Klicks in den Belegungsplan eingetragen werden, bzw. Zeiten als reserviert markiert werden.

4. Belegungsplan auf privater Webseite anzeigen lassen

Wenn Sie ein Inserat auf Traum-Ferienwohnungen buchen, dann benötigen Sie keinen weiteren technischen Anbieter, um auch auf Ihrer eigenen Webseite Ihren Belegungsplan anzeigen zu lassen. Es ist ohne technisches Vorwissen einfach möglich, den Belegungsplan, der in Ihrem Inserat angezeigt wird, auch auf Ihrer Webseite anzeigen zu lassen.

 

  • Dazu wird ein so genanntes Widget in Ihre private Webseite integriert – ohne aufwendige Programmierarbeit
  • Es stehen Ihnen dann verschiedene Sprachen zur Verfügung, falls Sie auch einen internationalen Internet-Auftritt haben.
  • Die Größe des Belegungsplans passt sich optimal an Ihren Web-Auftritt an und dies auch auf den mobilen Geräten.

5. Es geht noch mehr: Belegungsplan synchronisieren

Heutzutage haben Gastgeber die Möglichkeit, mehrere Belegungspläne ganz einfach und vollautomatisch zu synchronisieren. Das kann für Sie zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Sie Ihre Ferienunterkunft auf mehreren Portalen anbieten oder Ihre Buchungen und Belegungen lieber in ihrem eigenen Belegungsplan verwalten möchten.

 

Über eine Synchronisation, also Verknüpfung mehrerer Kalender muss lediglich ein Belegungsplan stets auf dem neuesten Stand gehalten werden – die anderen Kalender werden dann automatisch aktualisiert: Nehmen Sie in dem Hauptkalender eine Änderung vor, erscheint diese kurze Zeit später auch in den Belegungsplänen auf den anderen Webseiten. Die einfachste Art, wie Sie Ihre Ferienwohnung verwalten können. Wir empfehlen Ihnen den Belegungsplan als Hauptkalender zu wählen, der an ein Buchungssystem gekoppelt ist, damit Sie stets einen Gesamtüberblick über Ihre Buchungen und Belegungen haben.

 

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie als Gastgeber Ihren Belegungsplan synchronisieren können:

 

Ical Kalender synchronisieren

Am weitesten verbreitet ist die Synchronisation über den ICalender, kurz ICal. Bei Traum-Ferienwohnungen und diversen anderen Anbietern können Sie Ihren Belegungsplan über ICal synchronisieren. Wichtig ist, dass vom Portal das Format unterstützt wird, damit Sie Ihren ICal nutzen können. Ist dies der Fall, müssen Sie lediglich den ICal-Link Ihres Hauptkalenders in die anderen Belegungspläne einfügen. Nun werden Ihre Daten ungefähr alle 60 Minuten aktualisiert.

 

Belegungsplan über eine Schnittstelle aktualisieren

Anbindungsstellen bieten Webseiten die Möglichkeit Belegungsdaten entweder zu importieren oder zu exportieren. Informieren Sie sich einfach bei den von Ihnen genutzten Portalen, welche Schnittstellen hier zur Verfügung stehen. Auch hier werden die Daten ungefähr alle 30 Minuten aktualisiert.

Traum-Ferienwohnungen unterstützt nicht nur das ICal-Format, sondern bietet Ihnen auch unterschiedlichste Schnittstellen.


Kostenlos registrieren und Checkliste für Stornierungen downloaden Nach dem Vermieter-Login stehen Ihnen umfassende Informationen und Ratgeber zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

*Pflichfelder

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie zu, dass Traum-Ferienwohnungen Sie bezüglich Ihrer Anmeldung per E-Mail kontaktieren darf.


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Richtiger Umgang mit Bewertungen

Bewertungen sind die Währung im Internet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Bewertungen Ihren Vermietungserfolg steigern können.

Versicherungen für Gastgeber

Erfahren Sie, welche die 5 wichtigsten Versicherungen für Ihre Ferienunterkunft sind und vermeiden Sie so unnötige Kosten!

Ferienwohnung optimal einrichten

Welche Ausstattung erwarten Urlaubsgäste in einer Ferienunterkunft? Lesen Sie, was wirklich ankommt.